Emilia Romagna mit Verdi-Festival in Parma

Neu im Programm

TERMIN: 12.10.19 - 17.10.19
Emilia Romagna mit Verdi-Festival in Parma

Im Oktober wollen wir diese wunderschöne Region bereisen und ein paar Highlights dort erleben.

Bologna hat einen internationalen Flughafen und ist daher von Deutschland aus sehr gut erreichbar.

Wir treffen uns am 12. Oktober am frühen Nachmittag am Flughafen von Bologna und fahren gemeinsam nach Parma, wo wir im schönen **** Superior Hotel Palace Maria Luigia in Stadtzentrum wohnen werden. Am Abend werden wir eine erste Kostprobe der hervorragenden Küche der Region bekommen.

Am nächsten Vormittag besichtigen wir die Innenstadt und ihre Sehenswürdigkeiten: den romanischen Dom, das Baptisterium und den Palazzo della Pilotta, ein beeindruckender Gebäudekomplex, der verschiedene Museen und das einzigartige barocke Teatro Farnese, ganz aus Holz gebaut, beherbergt.

Für den Nachmittag konnten wir beste Karten für Nabucco im renommierten und wunderschönen Teatro Regio in Parma reservieren, für Verdis Opern die allererste Adresse.
Das Theater wurde 1821 von Marie-Louise von Österreich in Auftrag gegeben. Hier, in der Nähe seines Geburtsortes und im Oktober, dem Geburtsmonat der großen Komponisten, findet seit 19 Jahren das Festival Verdi statt, das sich das Ziel gesetzt hat, die Partituren Giuseppe Verdis wissenschaftlich so originalgetreu wie möglich vorzustellen. Das Festival genießt inzwischen internationalen Ruf und wurde 2017 bei den International Opera Awards zum besten Festival der Welt  gekürt. Auch Sie werden von dieser Vorführung und vom gesamten Ambiente begeistert sein.

Danach werden wir uns wieder den kulinarischen Freuden des Lebens widmen und das Museo del Culatello in Polesine Parmense besichtigen. Besonders beeindruckend sind die Kellerräume, wo der Culatello-Schinken reift, eine Delikatesse, auf die Parma besonders stolz ist. Ein hervorragendes Abendessen in der urigen Hostaria del Maiale wird unseren erlebnisreichen Tag vollenden.

Am nächsten Morgen brechen wir in Richtung Bologna auf. Auf dem Weg dorthin werden wir Modena besichtigen, mit der beeindruckenden Piazza Grande, dem romanischen Dom und dem berühmten Glockenturm. Das ganze Ensemble ist 1997 in die Liste der UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen worden. Modena ist auch für den Aceto Balsamico berühmt und natürlich werden wir eine Acetaia besichtigen und viel über das inzwischen weltweit bekannte Schwarze Gold von Modena erfahren.

Am späten Nachmittag erreichen wir dann Bologna, wo wir für Sie schön eingerichtete, gemütliche Deluxe Zimmer und Suiten in einem schnuckligen Hotel mitten in der Altstadt gebucht haben. Es liegt nur wenige Schritte von der Piazza Maggiore entfernt und heißt Orologio, weil man von jedem Zimmer einen schönen Blick auf die Turmuhr, auf die Piazza und auf andere Monumente der Altstadt genießen kann.

Von hier aus können wir uns am nächsten Tag die verkehrsberuhigte Innenstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten vornehmen, wie die Piazza Maggiore, den Neptunbrunnen, ein Meisterwerk von Giambologna, den Dom San Petronio und die Torri Gentilizie, Wahrzeichen der Stadt. Bologna ist berühmt für ihre Arkaden, die sich auf insgesamt 40 km durch die Altstadt ziehen. Dort lässt sich wunderbar bummeln. Vor allem die Lebensmittelgeschäfte sind sehr beeindruckend, Bologna wird auch La Grassa genannt, wegen ihrer deftigen und schmackhaften Küche, die wir ausführlich ausprobieren werden.

Den letzten Tag unserer Reise werden wir Ravenna widmen. Ravenna war zuerst Hauptstadt des weströmischen Reiches und später wichtigste Provinz Byzanz auf italienischem Boden. Nirgendwo anders können wir so spannende und großartige Mosaiken konzentriert auf einem Platz und in so einem ausgezeichneten Erhaltungszustand bewundern. Vor allem die frühchristlichen Mosaiken begeistern mit ihren Farben und mit der Qualität ihrer Ausführung. In der überwältigenden Basilica di San Vitale und im Mausoleum der Kaiserin Galla Placidia werden wir die schönsten Beispiele bewundern können. In einem hervorragenden Restaurant der Innenstadt werden wir dann vor unserer Rückfahrt nach Bologna mit einem köstlichen Fischmenü verwöhnt.

Diese Reise wird geleitet von Dr. Manuela Zardo mit örtlichen Führern.

PREISE

€ 1.980,- p.P. im DZ
Zuschlag DZ als EZ € 250,-


| Seite drucken |
Inkludierte Leistungen
  • 2 Ü/F im **** Superior Hotel Palace Maria Luigia in Parma (Deluxe-Zimmer)
  • 3 Ü/F im ****Hotel l’Orologio in Bologna (Deluxe-Zimmer)
  • Karten 1. Kategorie für Verdis Nabucco im Teatro Regio in Parma
  • 5 regionale Degustationsmenüs inkl. Weine
  • Programm wie beschrieben inkl. Führungen und Eintrittsgelder
  • Kollektiver Transfer vom Flughafen G. Marconi in Bologna nach Parma
Bemerkungen zu Ihrer eigenen Anreise

Bologna hat einen internationalen Flughafen und ist von Deutschland aus sehr gut erreichbar. Lufthansa, Air Dolomiti, Eurowings und Ryanair bieten mehrere Direktflüge pro Tag von den meisten deutschen Städten an. Bitte wählen Sie einen Flug, der in der Mittagszeit oder am frühen
Nachmittag landet (z.B. Air Dolomiti ab München um 11.35 Uhr, Ankunft Bologna 12.35 Uhr oder LH ab Frankfurt 12.50 Uhr, Ankunft 14.10 Uhr). Gegen 14.30 Uhr werden wir einen kollektivenTransfer nach Parma organisieren. Natürlich können Sie auch mit dem Zug oder mit dem eigenen Pkw Parma erreichen. Parkmöglichkeiten sind in beiden Hotels vorhanden.
In diesem Falle werden wir uns um 19.00 Uhr direkt im Hotel in Parma treffen.

Der Abflug-Flughafen am 17.10. ist Bologna, Aeroporto Guglielmo Marconi. An diesem Tag ist kein Programm, also können Sie Ihren Rückflug beliebig wählen.

Anmeldung

Wenn Sie sich für diese Reise Anmelden wollen, füllen Sie bitte das am Ende der Reisebeschreibung stehende Formular  aus und drücken Sie auf die grüne Sendetaste.

Bereits durchgeführte Reisen 2019
  • Apulien und Matera
    Montag, 01 April 2019 - Sonntag, 07 April 2019
    Eine Reise, tief in die europäische Geschichte, eine Reise, tief in den italienischen Süden, eine Reise, tief in mediterrane Genüsse. Als bestens geeignete Unterkunft für...
  • Burgund und Champagne
    22.09.- 28.09.2019 -
    Das Konzept unserer kulinarisch-kulturellen Reise ins Burgund und in die Champagne ist das altbewährte: landschaftlich wunderschöne und kulturell aufregende Regionen, schöne...
  • Emilia Romagna mit Verdi-Festival in Parma
    Samstag, 12 Oktober 2019 - Donnerstag, 17 Oktober 2019
    Im Oktober wollen wir diese wunderschöne Region bereisen und ein paar Highlights dort erleben.Bologna hat einen internationalen Flughafen und ist daher von Deutschland aus sehr...
  • Flandern
    Sonntag, 14 Juli 2019 - Freitag, 19 Juli 2019
    Flandern hat vom 15. bis späten 17. Jahrhundert über 250 Jahre lang die schönsten Kunstwerke Westeuropas hervorgebracht und die berühmtesten Kunstströmungen dieser Zeit...
  • Geheimnisvolle Tuscia
    Montag, 24 Juni 2019 - Sonntag, 30 Juni 2019
    Viel wurde in die Etrusker hineingeheimnisst, schon die Römer haben versucht, die Kultur, der sie so viel verdanken, vergessen zu machen. Und doch wissen wir eine ganze Menge,...
  • Kampanien
    Freitag, 01 März 2019 - Dienstag, 05 März 2019
    Der Mondkalender beschert uns in diesem Jahr recht späte Faschingstage, eine gute Gelegenheit, dem lauten teutonischen Karneval den Rücken zu kehren und mit uns ein paar...
  • Lissabon - Portugals Hauptstadt zwischen Nostalgie und Moderne
    Freitag, 08 November 2019 - Montag, 11 November 2019
    Ciudade Branca,  weiße Stadt oder Stadt des Lichts: die stolze Hauptstadt Portugals und ihre ganz eigene Atmosphäre und Kultur im äußersten Südwesten Europas wollen wir...
  • Ostern in Venedig
    Donnerstag, 18 April 2019 - Dienstag, 23 April 2019
    Für Ostern 2019 hat die Venezianerin Dr. Manuela Zardo ein wunderschönes Programm für Sie zusammengestellt. Sie werden im gelassenen Luxus des *****Hotels Bauer Palladio auf...
  • Silvester in Paris
    Samstag, 29 Dezember 2018 - Dienstag, 01 Januar 2019
    Natürlich können Sie auch alleine schöne Tage in Paris verbringen: Um auf den Champs-Elysèes in dieser Nacht zu flanieren und sich zu Mitternacht ein freudiges „Bonne...